Sie sind hier: Startseite » Brauchtum » Zeremoniell

Eröffnung der Fasnet auf dem Saumarkt

Ihr Narre, die Ihr im Kreis um mi stond,
etz losed her, wa-n-i Ei will sage:
Die Fasnet, die mir uf dem Platz vubrennt hond,
wohl unter Zeter und Klage
– koi Johr isch deweil vugange -
die war vubei !
Doh heit uf s´Nei
duet wieder a neie Fasnet aafange.
Mit Spotte und Gschroi, mit Jucke und springe
und au mit lustige Liedle singe.
Für´s Neie beginnt für Ei alle die Zeit
Wo me maschkere duet, wo me Hoorig schreit,
wo d´Katz und de Hansel und d´Fledermeis
in alter und herkommener Weis´
durch s´Städtle strueled, wo d´Naseschleifer
au etz wieder mit b´sunderem Eifer
durch d´Stroße laufed und d´Leit aufgreifed
und so wies im Brauch isch d´Nase schleifed.
S´soll wieder a lustige Fasnet sei,
drum loht etz de Katzenrat die Katz für Ei frei.
Gang Letzkopf und lass etz dem Lumpepack,
S´kaas nimme vuwa´te, die Katz aus em Sack!