Sie sind hier: Startseite » Figuren » Fledermaus

Fledermaus

Eine weitere Tierfigur ist die Fledermaus. Sie entstand um das Jahr 1800 und hat die Zeiten seither in unveränderter Form überdauert. Im Gegensatz zu vielen der später überall entstandenen Narrenkostümen, die meist sehr aufwändig und teuer in der Herstellung sind, ist die Fledermaus ein typisches "Armeleute-Kostüm". Alle für das Kostüm notwendigen Komponenten sind Dinge, die in Haushalten früherer Jahre vorhanden waren. Erst in den letzten Jahren wird es zunehmend schwierig, das typische weiße "Waffeltuch", ein in besonderer Weise gewobener Bettüberwurf, noch im Original zu beschaffen. Im Gegensatz zur "alten Fledermaus" im benachbarten Sigmaringen ist die Meßkircher Variante weitaus bescheidener in Form und Farbe, aber nicht weniger wirkungsvoll. Die Fledermaus trägt einen langen, schwarzen Weiberrock und eine schwarze Bluse. Ein großer gewaffelter Bettüberwurf mit Fransen wird über den Kopf gelegt und die oberen Tuchenden werden mit roten Bändern zu Ohren abgebunden.

  • 1950 - berittene Fledermäuse